Ihre weissen bis rosafarbenen Sternenblüten tanzen zahlreich über der zierlichen Wildstaude aus Nordamerika. Eine optische Bereicherung im Staudenbeet, welche sich gut mit violetten Blüher kombinieren lässt. Der Boden sollte trocken, nährstoffarm sein und in der Sonne liegen. Sie ereicht eine Höhe von ca. 1m.

Ansaat: Februar - April im Haus, April direkt ins Freiland
Blütezeit: Juni - September
Lebensdauer: mehrjährig, kurzlebige Staude
Anwendung: dünn säen, feucht halten
Abstand: 40 cm
Saattiefe: 0.5-1 cm
Inhalt: 1g für 2-4 m2

Zusammensetzung: Polemonium caeruleum

Bienen-Logo: Diese Pflanzen haben ein gutes Nektar- bzw. Pollenangebot, welches besonders positiv für Bienen, Wildbienen oder andere bestäubende Insekten sind. Dabei existieren alleine bei den Wildbienen über 500 verschiedene Arten. Einige Pflanzen werden am liebsten von Spezialisten (zb.Glockenblumen-Scherenbiene, Rotklee-Bläuling) angeflogen, andere am liebsten von Generalisten (zb. Honigbienen).